Neu: besuchen Sie unseren Gartenratgeber!


 



% Alle Angebote % >

Outdoor Duftkerze Ø 16 cm ORANGE
5,99 €* 2,99 €* RABATT
-50%
SERAMIS® 6 Liter Outdoor-Pflanzgranulat
6,99 €* 2,99 €* RABATT
-57%
Großblumige Gladiolen Vandohla 10 Stück
2,49 €* 1,79 €* RABATT
-28%




Mehr als 190 regionale Partner-Gartencenter finden Sie hier:   

 

winterharte Kübelpflanzen

Immer beliebter: Winterharte, besondere Kübelpflanzen als ganzjähriges Gestaltungselement!



Wer eine Terrasse, einen Balkon, Garten oder auch eine Dachterrasse sein Eigen nennen kann, ist hier in der Abteilung für winterharte Kübelpflanzen genau richtig. Hier finden Sie Raritäten, außergewöhnliche Hexenbesen, interessante und langsam wachsende Gehölze, Bäume für den Balkon, die auch sehr gut in Pflanzgefäßen und natürlich im Garten gedeihen...

Seite

Die schönste Kübelpflanzen-Auswahl für edle Topfgärten



Sie suchen außergewöhnliche Pflanzen, dann sind Sie hier richtig. In kurzen Videos machen wir Ihnen Lust auf einen schönen Balkon oder Terrasse mit Kübelpflanzen, die Sie nicht alle Tage sehen.



Besondere Kübelpflanzen



Wir haben für Sie besondere Sorten an winterharten, langsam wachsenden Pflanzen für Blumenkübel, Blumenkästen, Pflanzgefäße oder für den kleinen Garten ausgewählt, die sowohl edel, als auch sehr pflegeleicht sind. Von blühenden oder belaubten, winterharten Stauden, Topfpflanzen, von immergrünen Zwerggehölzen bis hin zu Zwergkoniferen; ein besonders schönes Sortiment für Sammler außergewöhnlicher Baumschul Pflanzen –mit Laub oder Nadeln- erwartet Sie hier in der Kategorie ‚winterharte Kübelpflanzen‘.
Edle Formgehölze, immergrüne Hexenbesen und kleinwüchsige Rhododendron Pflanzen finden Sie hier genauso wie interessante, zwergwüchsige Hortensien, bizarre Scheinzypressen, Zwerg-Sicheltannen oder Zwerg-Hängebirken.
Für jeden Geschmack sind hier dekorative Pflanzen dabei, Altbewährtes und exklusive Neuheiten, als Problemlösung für kleinste Gartenflächen oder eben als schicke, moderne Kübelbepflanzung. In unserem Sortiment an winterharten Kübelpflanzen finden Sie sowohl Gehölze für den Schatten, als auch für sonnige oder halbschattige Standorte. Diese zu jeder Jahreszeit ansprechende Kübelbepflanzung ist eine tolle Ergänzung zu den bunten Balkonpflanzen, die als einjährige Kübelpflanzen leider nur einen Sommer halten. Mehrjährige, winterharte Bäume für den Balkon oder die Terrasse sind im Kommen...


Der richtige Standort winterharter Kübelpflanzen:



Bedenken Sie bei der Auswahl Ihrer neuen ‚Mitbewohner‘ jeweils ihren Wuchs, die Endhöhe & Breite und suchen Sie dementsprechend den Standort auf Ihrem Balkon, der Terrasse oder im Garten aus. In unseren Artikel Beschreibungen lesen Sie die jeweiligen Ansprüche der unterschiedlichen Pflanzen.

Das Pflanzen winterharter Kübelpflanzen:



Pflanzen Sie Ihre winterharten Lieblinge in besonders hübsche Gefäße, denn eine ansprechende Bühne haben diese edlen Zwerggehölze unbedingt verdient!
Nehmen Sie die Pflanze nun aus ihrem Topf, der Wurzelballen sollte genau so tief gepflanzt werden, wie sich die Kübelpflanze in ihrem Kulturtopf (der Topf, in dem sie bei der Lieferung steckte) befand.

Die richtige Erde für winterharte Kübelpflanzen:



Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihren Kübelpflanzen den neuen Lebensraum so angenehm wie möglich zu machen. Hier spielt die richtige Erde die entscheidende Rolle.
Da sich die Gewächse mit ihren Wurzeln nicht im Gartenboden ausbreiten können um nach Wasser und Nahrung zu suchen, empfehlen wir die Verwendung von Kübelpflanzen-Erde, bei der die Nährstoffe auf die Pflanzen im richtigen Verhältnis aufeinander abgestimmt sind und ein gesundes, kräftiges Wachstum zur Folge haben. Ganz neu und perfekt für eine Dauerbepflanzung in Kübeln ist die Terrassenpflanzenerde von SERAMIS, die Kübelpflanzen sicheren Halt gibt und gleichzeitig langfristig ihre Versorgung gewährleistet. Die Kübelpflanzenerde sorgt für eine gute Durchlüftung der Wurzeln und speichert deutlich mehr Wasser und Nährstoffe als herkömmliche Erde.

Die richtige Pflege winterharter Kübelpflanzen



Nach dem Einpflanzen in ein Pflanzgefäß Ihrer Wahl gießen Sie Ihren Gartenschatz gut an, damit sich die Wurzeln der Pflanze mit dem Erdreich nahtlos verbinden können und so die Pflanze angeregt wird, neue Würzelchen zu bilden.
Denken Sie an das regelmäßige, aber mäßige Gießen. Staunässe schadet allen Pflanzen, selbst Hortensien sollten nicht immer 'unter Wasser' stehen.
Im Kübel verbrauchen sich nach einer Zeit die Nährstoffe der Erde und nun heißt es nachdüngen. Je nach Erde kann dies ca. 6 Wochen nach dem Einpflanzen sein.
In unserem Düngesortiment finden Sie die passenden Kübelpflanzendünger für die entsprechende Kübelpflanzenerde.



Überwinterung von Kübelpflanzen winterhart:



Ganzjährig draußen sollten und müssen diese Pflanzen bleiben. Von daher brauchen Sie sie nicht mühsam im Winter an einen geschützten Ort zum Überwintern ins Winterquartier bringen. Ein wesentlicher Vorteil bei diesen tollen Kübelpflanzen!
Die Überwinterung von winterharten Kübelpflanzen gestaltet sich hier also sehr einfach, aber wir legen Ihnen ans Herz, die Pflanzgefäße, Kübel und Kästen, in die Sie Ihre Gehölze gepflanzt haben, in der frostigen Winterzeit mit geeigneten Schutzfolien, Winterschutz-Vliesen, Jute oder Strohmatten zu ummanteln oder sehr einfach auch unseren Topfschutz Thermoplus zu verwenden.
Diese Artikel finden Sie in unserer Abteilung ‚Winterschutz‘. Der Frost gelangt natürlich sonst mehr oder weniger ungehindert an die Wurzeln Ihrer Pflanzen und kann diese dann ohne entsprechenden, eben erwähnten Winterschutz schädigen.

Zum guten Schluss: Was sind eigentlich Hexenbesen?



Der Trend nach ungewöhnlich geformten, zwergwüchsigen, bizarren, langsam wachsenden und winterharten Pflanzen ist ungebrochen. Die erwähnten Attribute passen auf die so genannten Hexenbesen
Eine Bezeichnung aufgrund der wie ein historischer Reisigbesen aussehenden, zusammen gebündelt wachsender Zweige, die teils durch Mutationen so büschelmäßig entstanden sind und nun von experimentierfreudigen Baumschulgärtnern weiter recht aufwändig veredelt und kultiviert werden.
Optimal ist das wirklich sehr langsame Wachstum dieser ‚Hexenbesen‘- oftmals nur ein paar Zentimeter im Jahr.
Von daher sind gerade diese ‚Hexenbesen‘ als winterharte Kübelpflanzen eine gute Möglichkeit, auch auf kleinstem (Garten-) Raum, auf Terrassen und Balkonen für Pflanzenvielfalt zu sorgen!

Wir wünschen Ihnen nun viel Freude beim Aussuchen Ihrer exklusiven Pflanzen-Lieblinge.
2 Klicks für mehr Datenschutz