Bio Estragon Kräuterpflanze

2,99 €*

inkl. 7 % MwSt. Versandkosten

Lieferzeit Lieferung ab Mitte April, jetzt schon reservieren



Art.Nr. 221215-Ra-2


..für die feine Küche...
Code Bio Kontrollstelle DE-ÖKO-006
Höhe 80 cm
Standort sonnig-halbschattig
Winterhart ja
Lebenszyklus mehrjährig

  Mehr Details

Produktbeschreibung

Bio Estragon Kräuterpflanze

Estragon (Artemisia dracunculus L.ssp.)-Tagetes lucida "Winter Estragon"
Topfgröße 12/13 cm

Estragon ist winterhart und enthält weniger ätherisches Öl als der Französische. Er ist daher mild-aromatischer im Geschmack. Estragon vermehrt sich rasch zu großen Beständen.

Kultur:
Gerne pflanzt man diesen Estragon an einen sonnigen bis halbschattigen Platz im Kräutergarten, Estragon ist mehrjährig und winterhart.

Verwendung:
Der würzig anisartig erfrischende Geschmack findet besonders bei feinen Soßen (Sauce Béarnaise) und in Kombination mit gutem Balsamicoessig und Olivenöl Verwendung. Desweiteren gehört Estragon in Marinaden und an Geflügel.
   

Inhaltsstoffe:   Estragol, ätherische Öle, Bitterstoffe, Gerbstoffe, Flavonoide, Kalium

Konservierung: Trocknen der Blätter und Triebspitzen im luftigen Schatten. Aufbewahren im dunklen Glasgefäß. Möglich ist auch das Einfrieren. Das Aroma nimmt mit der Lagerung ab.

Rezeptvorschlag:
 

Salatdressing: Ein Teelöffel fein zerhacktes Kraut mit zwei Esslöffel Olivenöl und 4 Esslöffel Sonnenblumenöl vermischen. Mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Tipp: Immer etwas mehr zubereiten und in einem verschließbarem Glas im Kühlschrank lagern. Vor der Verwendung gut schütteln.

Estragonessig:
Estragon grob zerhackt locker in eine Flasche füllen und mit Weinessig übergießen bis alle grünen Teile bedeckt sind. Verschließen und 3 Wochen in der Küche aufstellen. Danach abfiltern, bis zum Sieden in einem Topf erhitzen (nicht kochen) und anschließend kühl aufbewahren.

Tee: Ein Teelöffel Kraut mit 250 ml kochendem Wasser übergießen. Nach 10 Minuten abseihen. Vor dem Essen zur Magenanregung. Longdrinks: Blättchen in Eiswürfel eingefroren ergeben einen interessanten Geschmack in kalten Longdrinks – mit oder ohne Alkohol.

Weitere Infos des Erzeugers HIER
Mehr als 180 regionale Partner-Gartencenter finden Sie hier:   
Back to Top