Bio Dill Küchenkräuter

2,99 €*

inkl. 7 % MwSt. ,zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: Lieferung werktags innerhalb von 1-3 Tage (Mo - Fr)

Dieser Artikel ist zur Zeit leider nicht verfügbar

Art.Nr. 4011261127081


...für die feine Küche...
Code Bio Kontrollstelle DE-ÖKO-006
Höhe ca. 50 cm
Standort sonnig
Winterhart nein
Lebenszyklus einjährig

  Mehr Details

Produktbeschreibung

Bio Dill Küchenkräuter

Bio-Küchenkraut Dill (Anethum graveolens)
Topfgröße 12/13 cm

Dill- das wohlduftende, aromatische Küchenkraut

Dieses altbewährte Heil-und Küchenkraut kennen wir vor allem frisch an Salaten- insbesondere Gurken, Tomaten, Zuchini, für Saucen, Fisch, Frischkäse und Kräuteressig. Für eine gute Küche ein unverzichtbares Würzkraut.

Inhaltsstoffe
: Gerbstoffe, Vitamin C, Ätherisches Öl, Amin

Konservierung: Trocknen der Triebspitzen im luftigen Schatten. Aufbewahren im dunklen Glasgefäß.

Wirkung: Wirkt entkrampfend auf die Muskulatur des Magen- und Darmtraktes. Tee regt den Appetit an und beseitigt Blähungen, wirkt harntreibend, beruhigend und Schlaf-fördernd. Er hilft auch bei Kehlkopfentzündungen und Halsweh.


Rezeptvorschlag: Dillessig: Dillzweige locker in eine Flasche füllen und mit einem guten Essig übergießen bis alle grünen Teile bedeckt sind. Verschließen und 3 Wochen in der Küche aufstellen. Danach abfiltern und kühl aufbewahren.

Dillbutter: Triebspitzen fein hacken und mit zerlassener Butter oder veganen Alternativen ( Alsan) gut mischen. In Gläser einfüllen und diese bei 100°C 1 Stunde sterilisieren. Sehr gut zur Aufbewahrung geeignet. Die Butter kann man für Dillsoßen verwenden.

Grüne Sauce (Frankfurter): Man benötigt folgende frische Kräuter (zusammen ca. 300 g): Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Sauerampfer, Dill, Borretsch, Kresse, Estragon, Liebstöckel, Zitronenmelisse.
Kräuter zusammen mit zwei Zwiebeln fein hacken und in eine große Schüssel geben. Mit einem Esslöffel Essig, zwei Esslöffel Öl, 150 g Joghurt und 250 g Schmand oder saurer Sahne vermischen.
Mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Eine Stunde im Kühlschrank abgedeckt ziehen lassen und danach 4 hartgekochte, geviertelte Eier untermischen.
Nochmals mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und kurz ziehen lassen.
Wunderbar zu Pellkartoffeln.

Einlegegurken (Schnellrezept): Zutaten: 1 kg Einlegegurken (in Scheiben geschnitten), 500 ml Weißweinessig, 700 ml Weißwein, 1,5 Liter Wasser, 2 Lorbeerblätter, 3 Triebe vom Dill (zerteilt), 5 Borretschblätter (zerkleinert), 10 Pfefferkörner, 2 Pepperoni in Würfeln, 50g Senfkörner, 1 Esslöffel Salz, 3 Esslöffel Zucker, 1 Teelöffel Currypulver. Gurken gut waschen. Der Essig wird mit dem Weißwein und dem Wasser aufgekocht, etwas abkühlen lassen und die Gewürze zugeben. Noch warm über die einzulegenden Gurken gießen. Schüttlen und im Kühlschrank ziehen lassen. Toll für Partys oder zum Belegen von Brötchen.

Tee: Ein Teelöffel Dillspitzen mit einer Tasse kochendem Wasser aufgießen. Nach den Mahlzeiten, zwei bis drei Tassen täglich.
Back to Top