Neu: besuchen Sie unseren Gartenratgeber!


 



% Alle Angebote % >

Outdoor Duftkerze Ø 16 cm ORANGE
5,99 €* 2,99 €* RABATT
-50%
Zephirblume Zephyranthus 10 Knollen
1,99 €* 1,59 €* RABATT
-20%
Dekorative Dahlie Kalinka 3 Stück
4,50 €* 3,39 €* RABATT
-25%




Mehr als 190 regionale Partner-Gartencenter finden Sie hier:   

 

Obstbäume und Obststräucher

Sehr verehrte Kunden,
saisonbedingt sind derzeit nicht mehr alle Obstbäume und Sträucher verfügbar. Sorten, die Sie zur Zeit nicht kaufen können, finden Sie ab Ende Juni/ Anfang Juli  wieder in unserem Sortiment.


Vitamine aus eigenem Anbau!

Obst im eigenen Garten! Oder wenigstens auf dem Balkon, damit Ihre Enkelkinder wissen, woher die Früchte stammen. Es ist so leicht, einen eigenen Obstbaum zu pflanzen!

Seite

Einen Obstbaum pflanzen, denn Obst ist gesund. Obst aus dem eigenen Garten ist gesünder...



In Deutschland wurden laut Statistik im Jahr 2012/13 pro Kopf allein 24,7 kg Äpfel konsumiert. Der Apfel ist daher die beliebteste Frucht hierzulande.
Was liegt da also näher, als in den eigenen Garten, so Sie denn in der glücklichen Lage sind, ein Stück Natur Ihr Eigen nennen zu können, Obstbäume zu pflanzen?

Vitaminreiche, gesunde Geschmackserlebnisse...2017 wichtiger denn je...



Es gibt herrliche viele Apfelsorten, die für jeden Geschmack etwas zu bieten haben. Ob säuerliche Nuancen, fruchtig frisch, knackig oder lieblich süß und saftig; Äpfel sind sehr gesund und nicht umsonst gibt es im englischen Sprachraum den Spruch: ‚One apple a day keeps the doctor away‘ (Ein Apfel pro Tag hält den Arzt fern)
Da Vielfalt bekanntlich das Zauberwort einer gesunden Ernährung ist, gilt dies selbstverständlich auch für Ihren Obstteller, auf dem sich gerne auch Birnen, Kirschen, Erdbeeren, Stachelbeeren, Tafeltrauben Himbeeren und Brombeeren etc… je nach Jahreszeit befinden sollten…

Obst aus dem eigenen Garten!



Oder Obstgehölze, zum Beispiel Säulenobst wenigstens auf dem Balkon, damit Ihre Enkelkinder wissen, woher die Früchte stammen. Es ist so leicht, einen eigenen Obstbaum zu pflanzen! Säulenobst ist derzeit im Kommen. Der Wunsch nach einem Obstbaum auf kleinstem Raum kann durch Säulenobst definitiv gestillt werden. Auch Beerensträucher können als gesunde und direkt zu beerntende Obstgehölze auf Balkon oder terrasse in Kübeln gehalten werden. Ob Apfelbaum, Aprikose oder Süßkirsche- jeder Obstfan kommt hier auf seine Kosten.
Deutschland hat den Nutzgarten wiederentdeckt. Die Freude an der Gartenarbeit im Gemüse-oder Obstgarten, bei der Sie sich später mit reicher Ernte belohnen dürfen, ist ungebremst. Ohne Spritzmittel selbst anbauen- frisches, eigenes Bio-Obst ist für Sie und Ihr Umfeld eine Bereicherung.
Wie lecker schmeckt das Obst aus dem eigenen Garten!
Einen Obstbaum zu pflanzen ist gar nicht schwer und für Obststräucher findet sich auch im kleinsten Garten ein Platz. Naschen im eigenen Garten ist ein großer Spaß für die ganze Familie.

Pflanzzeit für Obstbäume



In Herbst und Frühjahr ist immer noch die beste Pflanzzeit für Obstbäume und Beerensträucher. Diese Pflanzzeit ist deshalb so gut, weil die Obstbäume dann ohne Blätter die ersten frischen Wurzeln bilden können. Weil wir die Bäume gut bewurzelt im Container (Pflanztopf) liefern, ist ein ganzjähriges Pflanzen möglich. Damit ein sichers anwurzeln gewährleiset ist, sollten Sie regelmäßiges Gießen, dass ist besonders wichtig, wenn im Sommer gepflanzt wird!

Die richtige Sortenauswahl



Lassen Sie sich bei der Auswahl Ihrer Obstbäume und Beerensträucher einfach von Ihrem persönlichen Obst-Geschmack leiten. Bewährte, alte Obstsorten sind sehr beliebt, was schon der Großvater vom Baume naschte, hält wieder Einzug in unsere Gärten. Erinnern Sie sich an den leckeren Geschmack der Süßkirsche aus Ihrer Kindheit? Oder das Klettern auf den dicken, alten Baum im Garten der Großeltern...damals, im Frühjahr und Sommer...?

Ebenso wie verschiedene Obststräucher, natürliche Wildobsthecken oder die große Auswahl an unterschiedlichen Sorten der Obstbäume nun besonders aktuell werden. Ob Birne, Pflaume oder Apfel- die Vielfalt unterschiedlicher Bäume kredenzen uns tolle, leckere und gesunde Sorten! Früchte und Gemüse aus dem eigenen Garten ernten zu können, ist ein großes Glück.
 
Die Vielfalt ist ein Rezept der Natur, welches wir Menschen für unsere Gesundheit nutzen sollten. Auf die jeweilige Ernte freut sich jeder, ob Mensch oder- bei Vogelnährgehölzen, das Tier.

NEU im Sortiment 2017: DUO-OBST. Zweisortenbäume, die wirklich Freude machen!



DUO-Obstbäume im eigenen Garten pflanzen, pflegen, ernten…
Früchte aus dem eigenen Garten genießen! Ernteglück mit Kirsche, Pflaume, Birne, Apfel, Mirabelle, Aprikose & Co…Obstbäume und Obststräucher: Die Vielfalt macht‘s!

Wer Freude an Obstgehölzen hat oder das Gartenglück mit Apfel-Kirsch-und Pflaumenbaum in vollen Zügen genießt, wird sicher auch bald Lust auf Sortenvielfalt aus der Obst-Baumschule bekommen und weitere Sorten kaufen wollen.

Aber nicht jeder Gartenbesitzer verfügt zwangsläufig über viel Platz für verschiedene Obstbaum- Arten. Und manchem steht vielleicht nicht der Sinn nach Säulenobst.
Daher gibt es seit geraumer Zeit die so genannten Familienbäume auf dem Markt. Familienbäume sind Obstgehölze mit mehreren Obst-Sorten auf einer Pflanze veredelt. Dieser Mehrsortenbaum oder Vielsortenbaum ist ein Obstbaum, der dem Gartenbesitzer  in puncto Platzbedarf ganz neue Perspektiven eröffnet.

Warum nur 2 Obst-Sorten auf einer Pflanze? Was sind die Vorteile der DUETT/DUO- Obst Gehölze?



Sie sehen in unserem Obststräucher- Sortiment ‚Zweisorten-Bäume‘,  DUO-Obstbäume genannt. Dies hat mindestens einen guten Grund und wir erläutern dies gern: 
Alles beginnt mit der Veredelung, der Produktion von DUO-Obstgehölzen: Hier verraten uns die Artikelnamen eine ganze Menge! Nehmen wir als Beispiel den DUO-Kirschbaum ‚Kordia/Dönissens‘:
Der erste Sortenname steht immer für die Pflanze (hier ein Kirschbaum), die auf der ‚normalen‘ Kirschunterlage (sie heißt Prunus avium F 12/1) veredelt wird.   F 12/1 stammt aus England (East Malling) und wurde ursprünglich aus der Vogelkirsche selektiert. Diese Unterlage sorgt für einen kräftigen, starken Wuchs und ist sowohl für Süß-als auch für Sauerkirschen bestens geeignet. Sie wird nur für Kirschsorten verwendet, die auch gute Erträge bringen sollen.

Am oberen Ende der auf F 12/1 veredelten KORDIA wird nun die zweite Kirschsorte (hier Dönissens) aufgepfropft und wird ab jetzt der Leittrieb dieses aus 2 Sorten bestehenden Kirschbaums sein. 

So wachsen 2 Sorten quasi übereinander und sind daher auch, was die Weiterkultur bzw. das Wachstum betrifft, ideal miteinander vereint.

Im Zweifel: Immer DUO-Obstbäume!


Oftmals werden so genannte Familienbäume mit 3-5 Sorten auf einer Pflanze angeboten, die leider meist einen  entscheidenden Nachteil haben: Durch die verschiedenen, an der Seite des Leittriebes aufgepfropften Obstsorten können die sich daraus entwickelnden Äste leichter im Alter ( vor allem mit starkem Fruchtbehang) abbrechen. Bei DUO-Obstgehölzen ist dies nicht der Fall, da die Veredelungsstelle mittig auf dem Haupttrieb sitzt und nicht waagerecht wachsen muss. So haben Sie, wenn wir bei dem Beispiel  der DUO-Kirsche ‚Kordia/Dönissens‘ bleiben, einen kräftigen, zweifarbigen Kirschbaum, der rote und gelbe Kirschen hervorbringt und sich prima im Hausgarten entwickelt. Das Motto lautet: Viel Obst auf weniger Platz im Garten und kann auch mit den starken Zwei-Sorten-Obstbäumen, der Einfachheit halber DUO-Obstbaum genannt, perfekt umgesetzt werden.

In unserem Obstgehölz-Sortiment führten wir als DUO-Obst verschiedene Apfelsorten, die sich in ihren guten Eigenschaften prima ergänzen. Auch Pflaumen Obstbäume als Duett (so werden diese Bäume auch gerne genannt) können Sie bei uns online kaufen, Süßkirsche, Birnenbäume, Mirabellen mit Pflaumen, all diese Zweisortenbäume erhalten Sie bald hier in unserem Obstgehölze-Shop.

Das Zauberwort: Platzersparnis!



Der Hauptvorteil  der Duett-Obstbäume  liegt eindeutig  bei der Platzersparnis im Garten aber auch eine verlängerte Erntezeit je nach Sorten auf einem DUO-Obstbaum ist nicht unerheblich. Es gibt zum Beispiel früh tragende Obststräucher und spät tragende Obstsorten, die dann lange von einem DUO-Baum geerntet werden können. Die Blütezeit der unterschiedlichen Sorten ist auch fürs Auge eine Freude. Aber auch die gegenseitige Befruchtung spielt bei Obstsorten eine große Rolle. Auch hier sparen Sie Platz! Statt der Bestäuber-Obstsorte können Sie auf den dafür vorgesehenen Platz einfach einen zweiten DUO-Obstbaum pflanzen, der sich wiederum selbst bestäubt und schon haben Sie 4 Sorten Obst auf der Fläche von zwei Obstgehölzen. Dies ist wirklich sehr praktisch und auch in der Blütezeit bietet ein DUO-Obstgehölz mehr Vielfalt mit weniger Platzbedarf, denken wir zum Beispiel auch an verschieden farbige Blüten.

Das richtige Schneiden von DUO-Obstbäumen



Bitte beachten Sie, dass DUO-Obstbäume im Garten natürlich genau so gepflegt und geschnitten werden sollten, wie dies bei normalen ‚Single-Bäumen‘ der Fall ist.  Ein Baumschnitt im Frühjahr fördert das Wachstum, der Schnitt im Sommer (Juli/August) bremst das Wachstum. Bei unterschiedlich stark wachsenden Sorten sollten Sie daher, zumindest in den ersten Jahren, zweimal pro Jahr Ihren DUO-Obstbaum schneiden.
Der Wuchs und andere Faktoren hängen auch immer von der beim Erzeuger gewählten Unterlage der Obstsorten ab.
Wenn zum Beispiel Kirschen auf einer schwachwachsenden  Unterlage stehen, werden sie in den ersten Jahren gar nicht geschnitten. Sie werden erst später bei Bedarf ausgelichtet und dann auch gerne höhenbegrenzt, denn Süßkirschen sind zum Beispiel sehr stark wachsende Obstgehölze. Bei Süßkirschen ist übrigens der September ein sehr guter Schneide-Zeitpunkt.

Bitte beachten Sie, dass Süßkirschen, wenn sie niemals höhenbegrenzt werden, durchaus 20-30 Meter hoch wachsen können. Aus Gründen der Sicherheit (wer klettert schon gerne so hoch zur Kirschernte?) und natürlich Ihrer Nachbarschaft zuliebe (Schatten + Ast Bruch) schneiden Sie Ihren DUO-Kirschbaum bitte regelmäßig und entfernen Sie die überschüssigen Triebe, die der Pflanze bzw. den Früchten nur das Sonnenlicht rauben könnten.

Die Krone sollte ausgelichtet werden, was bedeutet, die störenden Triebe zu entfernen. Als störend empfunden werden Zweige, die zum Beispiel nach innen (Richtung Stamm) wachsen oder zwei Zweige, die so eng aneinander stehen, dass sie sich nachher gegenseitig behindern. Hier muss ein Zweig zugunsten des anderen dann komplett entfernt werden.


Seien Sie nicht zu bang beim Schneiden! Achten Sie nur darauf, dass die Knospen immer nach außen stehen sollten, denn sonst gibt es neue Triebe, die nur nach Innen wachsen und das behindert den Obstbaum besonders stark. Es ist keine Wissenschaft für sich, die nur für ein paar Menschen bestimmt ist. Stellen Sie sich einfach den Obstbaum vor Ihrem geistigen Auge vor- so, wie Sie ihn einmal haben möchten, so-wie er für Sie wachsen soll!

Obst im Garten und auf dem Balkon



Wer wenig Platz oder nur einen Balkon hat nimmt Säulenobst. Sie werden staunen, welch gute Erträge diese kleinen Obstbäume liefern. Als Säulenobst gibt es mittlerweile verschiedene Apfelsorten, Kirschen, Birnen oder Pfirsiche, die alle nicht viel Platz auf dem Balkon oder im kleinen Garten wegnehmen und zu jeder Jahreszeit ihren Reiz haben. Besonders natürlich zur Blütezeit und später dann bei der Ernte…Übrigens gibt es auch für Menschen, die gar keinen Garten aber dafür einen Balkon haben, auch passende Obstgehölze-Lösungen. Wie wäre es einfach mal mit Zwergobst oder Säulenobst im Kübel? Obstbäume, die mit sehr wenig Fläche auskommen und sehr gut in Pflanzgefäßen wachsen können? Kirsche, Apfel, Aprikose, Pflaume und mehr- all dies können Sie bald gerne in Ihre persönliche Pflanzenoase bringen lassen...
Wir wünschen Ihnen mit den neuen Obstgehölzen  beim Pflanzen, Pflegen, in der Blütezeit, bei der Ernte und dem Genuss viel Vergnügen!


NEUHEIT: CRONY®, die besten Zwerg- Obstbäume, die sofort Früchte tragen!



Wir haben jetzt die beliebten Zwerg-Obstgehölze CRONY® im Sortiment.
Diese neue Art des 'Obstanbaus' für den Hobbygärtner findet immer mehr Anhänger.
Eine spezielle Vorkultur machte es möglich, dass 'ganz normale' Obstsorten immer weniger Platz beanspruchen aber dennoch perfekte Obstlieferanten für den Hausgebrauch sind.
So finden die neuen, attraktiven CRONY®-Bäume auch im kleinsten Garten Platz. Besonders als winterharte Kübelpflanze für Balkon und Terrasse eignen sich die neuen CRONY®-Bäume sehr gut.
Bereits im ersten Jahr können Sie von diesen Pflanzen ernten, denn CRONY®-Bäume sind jetzt schon 4-5 Jahre alt und bleiben vom Wuchs her sehr handlich.
CRONY®-Bäume haben also sehr viele, gute Eigenschaften: Sie tragen sofort Früchte, weil sie schon 4-5 Jahre alt sind, sie bleiben klein und sind sehr einfach zu pflegen. Bemerkenswerte, winterharte Kübelpflanzen, die auch noch gesundes Obst liefern. Was will man mehr? Zwergobstbäume können sie ganzjährig kaufen. Ein Zwergobstbaum ist ein sehr willkommenes Geschenk!


Seit 2016: Ebenfalls im Olerum-Obst-Sortiment: Spalierobst!


Platzsparend und sehr dekorativ ist die Kultur als Spalierobst. In diesem Falle handelt es sich um die praktische U-Form, denn diese Art der Pflanzenerziehung eignet sich besonders gut als Spalier an einer Wand oder ähnlichem. Das sieht nicht nur mit den Früchten sehr attraktiv an einer Hauswand aus- auch in der Blütezeit sind Spalierobstsorten eine tolle, optische Bereicherung. Theoretisch können Sie die U-Form auch freistehend als 'Gartenzaun' oder lebende Hecke weiter kultivieren. Mit entsprechenden Stützen ist dies durchaus machbar.

So kann man viele, herkömmliche Obstsorten in die gewünschten 'Bahnen' lenken und das graue Einerlei von Hauswänden der Vergangenheit angehören lassen!

Wir haben z.B. als SPALIEROBST in U-Form die gute Birne 'Williams Christ', Birne-U-Form 'Pierre Corneille', Birne-U-Form 'Gute Luise' und natürlich auch diverse Apfelsorten in U-Form, so z.B. Apfel 'Roter Berlepsch', 'Reglindis®', 'Red Elstar', 'Ingrid Marie' und auch den altbewährten 'Gravensteiner' bekommen Sie ebenso bei uns auch in U-Form als Spalierobst, sowie den Apfel 'Idared'...
   
Wer mehr Platz hat, wird gerne eine ganze Obstwiese pflanzen. Ganz unkompliziert und perfekt für Anfänger geeignet ist unser ausgewähltes Sortiment von der Pillnitzer Obstwiese.  Diese Sortenauswahl benötigt keinen Pflanzenschutz.

Obstbäume und Obststräucher pflanzen



Obstbäume selbst pflanzen, macht Spaß und ist gar nicht schwer. Beim Pflanzen ein doppelt so großes Loch ausheben wie der Wurzelballen umfasst.
Etwas gute Pflanzerde in das Loch geben, den Wurzelballen einpflanzen und fest andrücken. Sie sollten nur darauf achten, dass die Veredelungsstelle bei einem Hochstamm (der Knubbel im Fußbereich des Obststammes) nicht mit im Erdreich verschwindet.
 
Denn hieraus können sich Wildtriebe bilden, die die ursprüngliche Veredelung überwuchern würden.
Nach dem Einpflanzen über einige Wochen ausreichend gießen!
Mit dem richtigen Dünger steigern Sie die Ernte-Erträge und die Gesundheit der Obstbäume wird nachhaltig gefördert.

Obstbäume bei uns online kaufen



Der Apfelbaum und der Birnenbaum gehört genau der Kirschbaum zur Grundausstattung eines Obstgartens. Ob Haselnüsse, Trauben, Apfel, Birne, Pflaume oder in geschützten Lagen gar den Pfirsich selbst vom Baum zu ernten ist für Groß und Klein ein Erlebnis. Kinder lieben Obststräucher wie Himbeeren und Johannisbeeren, die in Augenhöhe reifen.

Worauf warten Sie noch? Ihre Enkel sollten selbst sehen, wie sich die Früchte entwickeln. Jetzt Obstbäume kaufen!

2 Klicks für mehr Datenschutz