Bio Thai-Basilikum Kräuterpflanze

2,99 €*

inkl. 7 % MwSt. ,zzgl. Versandkosten

Versandkostenfrei ab 45,00 €
    Versandkosten innerhalb Deutschlands bei Warenwert bis 44,99 €: 6,90 € weitere Details  

Lieferzeit: Lieferung ab Mai 2018, jetzt reservieren



Art.Nr. Rank03.04.14


Exotisches Gewürzkraut mit toller Wirkung...
Code Bio Kontrollstelle DE-ÖKO-006
Verwendung Küche
Standort sonnig
Winterhart nein

  Mehr Details

Produktbeschreibung

Bio Thai-Basilikum Kräuterpflanze

Thaibasilikum (Ocimum basilicum var. thyrsiflorum)
Topfgröße 12/13 cm
Hübsch blühendes Würzkraut mit süß-aromatischem Duft und Geschmack. In den warmen Gebieten Ostasiens gehört es zu den am meist gebrauchten Küchenkräutern.

Standort
Sonniger warmer Standort, eben typisch Basilikum. Ab Herbst an einem sonnigen Fenster. Am besten immer komplette Triebspitzen ernten, wobei immer ein Drittel des Triebes an der Pflanze verbleiben sollte. So treibt die Pflanze immer wieder neu aus.
  
Verwendung
Das Aroma liegt zwischen Koriander und Basilikum. Es eignet sich für exotische Fleisch- und Hühnergerichte, alle Wok-Gerichte und als außergewöhnliche Würze in Curries, Soßen, Suppen und Salaten.

Inhaltsstoffe
Kampfer, Lineol, Gerbstoffe, ätherisches Öl, Glykosid

Konservierung

Normalerweise nicht nötig, da das ganze Jahr erhältlich. Triebe, auch mit Blüten möglich, abschneiden, zu Bündeln zusammenbinden und zum Trocknen im luftigen Schatten aufhängen. Die getrockneten Triebe in einem dunklen verschraubbaren Gefäß aufbewahren.

Scharfe-Thai-Soße: Zwei Chilischoten, 200 ml Wasser, 120 g Zucker, 60 ml Essig, drei Knoblauchzehen in einem Mixer geben und bis zur gewünschten Konsistenz zerkleinern. Nun in einem Topf langsam aufkochen und drei Minuten köcheln lassen. Nun ein Esslöffel Stärke in zwei Esslöffel Wasser anrühren, mit in den Topf geben und eine Minute mitköcheln lassen. Zum Abschluss ca. 30 feingeschnittene Thaibasilikum-Blätter hinzugeben. Nach dem Abkühlen in eine kleine Flasche oder ein Glas abfüllen. Im Kühlschrank aufbewahren.

Pesto: 50 g Vietnamesischer Koriander, 50 g Thaibasilikumblätter, 50 g Rucola, 6 Knoblauchzehen, 50 g geriebener Parmesan, 75 g Pinienkerne und 200 ml Olivenöl im Mixer feinhacken. In ausgekochte Gläser geben und eventuell mit Olivenöl bedecken.

Basilikum-Öl:
Eine Handvoll Blätter in 250 ml Olivenöl einlegen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kühl und schattig lagern. Nach einer Woche gebrauchsfertig. Blätter können im Öl bleiben, sollten aber immer mit Öl bedeckt sein. Geschmack wird mit der Zeit intensiver. Ideal in der asiatischen Küche. Wichtig bei allen Kräuteröl Zubereitungen: Blätter immer gut abtupfen, damit bei der Zubereitung kein Wasser mit ins Öl gelangt.

Basilikumessig: Geben Sie gewaschene, getrocknete und etwas zerkleinerte Thaibasilikumblätter zusammen mit einer halbierten Knoblauchzehe, Pfeffer und Weißweinessig in einen Behälter und lassen Sie alles an einem dunklen, kühlen Ort mindestens 3 Wochen ziehen. Passt perfekt an asiatische Salate.

Weitere Infos des Erzeugers HIER
Back to Top