Neu: besuchen Sie unseren Gartenratgeber!


 



% Alle Angebote % >

Feuerschale Rusty Ø 70 cm
79,50 €* 49,00 €* RABATT
-38%
Aktions Schutzhülle Strandkorb 128x105x165/140cm
39,95 €* 29,99 €* RABATT
-25%
Sieger Gartentisch Klapptisch 100 cm eisengrau
139,00 €* 95,00 €* RABATT
-32%




Mehr als 190 regionale Partner-Gartencenter finden Sie hier:   

 

Saatkartoffeln und Steckzwiebeln

Pommes aus eigener Ernte! Pflanzen Sie Ihre eigenen Kartoffeln. Gut, wenn die Kinder erleben, dass Kartoffeln im eigenen Garten wachsen. Schön, wer von dem Erlebnis die eigenen Kartoffeln nach der Ernte im Feuer gegart zu haben, erzählen kann.

Seite

Saatkartoffeln jetzt kaufen!



Saatkartoffeln für verschiedene Kartoffelsorten bei uns im Frühjahr online kaufen.
Die leckeren Kartoffel-Knollen schmecken aus eigener Ernte besonders gut. Pflanzkartoffeln  in den Garten pflanzen ist nicht schwer. Festkochende Kartoffel-Sorten wie Cilena sind beliebt, doch sollten Sie auch gerne einmal weniger bekannte Saatkartoffeln bestellen. Vielfalt in Geschmack und Aussehen bereichert unser Leben.

Welche Sorte wird Ihre Lieblings-Pflanzkartoffel?



Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Daher können wir Ihnen keine Empfehlung geben, welche Saatkartoffel-Sorte Sie in Ihren Garten pflanzen sollten. Entdecken Sie den richtigen Kartoffel Kochtyp für sich und Ihre Ansprüche...

...der kleine Unterschied bei den Kartoffelsorten...



Bei  Speisekartoffeln unterscheidet man zwischen festkochend, vorwiegend festkochend und mehlig kochenden Kartoffeln:

Festkochende Speisekartoffeln: haben eine feste Konsistenz und platzen beim Kochen nicht auf. Sie haben ein angenehmes, leckeres Kartoffel-Aroma. Festkochende Kartoffeln werden z.B. gerne für Kartoffelsalate, Bratkartoffeln, Pellkartoffeln, Salzkartoffeln verwendet.

Vorwiegend festkochende Speisekartoffeln:  platzen beim Kochen nur wenig auf und schmecken mild bis angenehm kräftig. Sie sind vielseitig einsetzbar- je nachdem, was Sie gerne essen. Sowohl Kartoffelbrei als auch Pellkartoffeln schmecken wunderbar aus vorwiegend festkochenden Kartoffelsorten.

Mehlig kochende Speisekartoffeln: platzen beim Kochen stärker auf, haben eine ‚mehlige‘ Konsistenz und sind im Geschmack angenehm kräftig. Für Kartoffelpüree, Kartoffelknödel, Kroketten, Kartoffelstampf, Kartoffelsuppen etc.  also bestens geeignet.

Das richtige Pflanzen von Saatkartoffeln- drei Schritte zur eigenen Kartoffel-Ernte:


Eigene Kartoffeln produzieren ist wirklich nicht schwer, wenn Sie ein paar Tipps beherzigen:

1. Pflanzkartoffeln vorkeimen lassen!
Sollten Ihre bestellten Saatkartoffeln noch nicht gekeimt haben, können Sie die Kartoffeln ganz einfach und schnell vorkeimen lassen, denn Pflanzkartoffeln gedeihen schneller, wenn sie vorgekeimt werden.
Dazu benötigen Ihre Pflanzkartoffeln einen halbdunklen, kühlen (10-15°C) Platz am besten in einer Kiste. Mit der schmalen Seite nach oben zeigend, verbringen Ihre Saatkartoffeln nun ca. 3-4 Wochen dort und beginnen alsbald zu keimen. Wenn sich an jeder Kartoffel dann 3-4 ca. 2 cm lange Keime gebildet haben, rufen Ihre Pflanzkartoffeln: Ab ins Beet! Parallel zur Vorkeim-Zeit können Sie gerne schon im Gemüsegarten eine passende Fläche für das neue Kartoffelbeet anlegen…So geht’s:

2.Boden vorbereiten: 
Zu allererst muss der Boden verbessert und gelockert werden, denn Saatkartoffeln fühlen sich in einem tiefgründigen, leicht sandigen und gut durchlässigen Boden wie Gott in Frankreich.  Sollte Ihr Gartenboden bzw. die Fläche, der für Ihre Pflanzkartoffeln gedacht ist, zu schwer (klebrig) sein, arbeiten Sie bitte unbedingt Sand mit in den Boden ein.
Da Kartoffeln viele Nährstoffe benötigen, ist es ratsam, ebenfalls einen Dünger mit in den Boden einzuarbeiten. Dies kann auch im Herbst vor der Pflanzung im Frühjahr gemacht werden. Zum Beispiel mit Fertofit.
Tipp: Bitte keine Pferdeäpfel, Ziegenköttel oder sonstigen Stallmist in den Boden einarbeiten, dies vertragen Saatkartoffeln nicht!

3. Das richtige Setzen von Pflanzkartoffeln…

…ist auch keine Hexerei! 
Den Boden hatten Sie bereits gelockert und vor Ihnen liegt nun dieser feinkrümelige, beste Gartenboden, auf den sich Ihre Pflanzkartoffeln schon freuen.
Wenn Sie mögen und weil exakte, gerade Reihen optisch besser aussehen, spannen Sie nun eine Pflanzschnur an die zu bearbeitende Reihe.
Anschließend ziehen Sie mit Ihrer Hacke eine V-förmige Furche in den Boden.  Bei viel Platz und mehreren Furchen empfehlen wir einen Abstand von 30-40 cm zwischen den Furchen.

Perfekt zum Furchen-Ziehen eignet sich eine robuste, langlebige Herzhacke von Krumpholz.

Es hat sich bewährt, in diese Furche vor der Pflanzung etwas Gesteinsmehl
zu streuen. Dies belebt den Boden. Das richtige Kartoffelsetzen passiert nun im nächsten Schritt: In die von Ihnen gezogenen Furchen werden die Kartoffeln nun mit dem Keim nach oben und mit einem Abstand von ca. 30 cm gelegt und leicht angedrückt. Die Furchen werden dann locker mit Erde verschlossen und nach der Pflanzung  gut gegossen.

Die richtige Pflege der Kartoffelpflanzen:



Ihre Setzkartoffeln liegen nun 'entspannt' in der Erde und freuen sich, dass sie sich ‚frei entfalten‘ dürfen. Doch davon bekommen Sie gar nichts mit. Sollte es eine trockene Wetterphase geben, dürfen Sie gerne regelmäßig gut gießen!

Kartoffeln richtig Anhäufeln:



Nach ein paar Wochen zeigt sich das erste Kartoffel-Blattgrün und wenn diese jungen Triebe ca. 10-15 cm hoch geworden sind, ist es Zeit für das Anhäufeln. Mit einer normalen Feldhacke geht dies mühelos. Zum Anhäufeln ziehen Sie die Erde soweit an die Kartoffelpflanzen heran, dass nur noch die Triebspitzen zu sehen sind.
Der entstehende Damm sollte eine Höhe von ca. 15 cm haben. Sinn und Zweck des Anhäufelns ist, dass sich die neu entstandenen, jungen Kartoffeln nicht bis ans Tageslicht hocharbeiten können, denn bei Lichteinstrahlung werden sie schnell grün und ungenießbar. Kartoffeln sollten bis zur Ernte untertage bleiben!

Kartoffelernte bis zum ersten Frost...



Die Kartoffelernte erfolgt je nach Sorte von Juni bis Oktober und sollte vor dem ersten    Frost beendet sein, denn Kartoffeln vertragen keine winterlichen Temperaturen! Dies gilt übrigens auch für die Kartoffel-Pflanzzeit. Bitte nicht zu früh im Jahr beginnen!
Wir sind sicher: Es wird Ihnen viel Spaß machen und Sie finden in unserem Onlineshop bestimmt Ihre Lieblings-Pflanzkartoffeln, Ihr bestes Pflanzgut. Ob Bamberger Hörnchen, Adretta , Valfi etc... wir wünschen:

Viel Freude beim Kartoffel-Pflanzen-Pflegen-Ernten und Guten Appetit!

2 Klicks für mehr Datenschutz